0

Staubwischen

Puuuuust. Hier hat sich ja eine Menge Staub angesetzt. Es ist Zeit, mal wieder durchzuwischen hier und euch, lieben Bloglesern, zu erzählen, was sich in der Kleinmögelwelt gerade so tut. Hier auf dem Blog ist es nämlich genau wie im richtigen Leben: Wenn sich der Staub auf den Regalen absetzt, hat man vermutlich grad gaaaanz viele andere Dinge zu tun. Und so herrscht hier, in der nicht-virtuellen Kleinmögelwelt, nämlich ein ganz schön buntes Treiben…

Zunächst einmal gab es in den vergangenen Monaten unzählige Lesetheater in Schulen, Kindergärten und Buchläden. Für Kinder lesen, ihre lachenden Gesichter zu sehen und sie mitzunehmen in die Kleinmögelwelt, ist so wunderbar. Es macht einfach unglaublich viel Spaß! Jede Lesung ist anders – naja, bis zu dem Moment, in dem die größte Regenbogenkarotte der Welt ihren Auftritt hat, danach ist es nämlich immer gleich: Dann bin ich abgemeldet und die Riesenkarotte wird immer voller Begeisterung von den Kindern herumgetragen.

Hier sind Bilder, die die Kinder der Adolf-Rebl-Schule in Pfaffenhofen nach meiner Lesung gemalt haben. Ist das nicht toll?!

Kürzlich erreichte mich dann auch der neue Katalog des Dix-Verlags. Schaut mal, hier kommt Konrad ganz groß raus:

katalog18

Den ganzen Katalog gibt es HIER als PDF zum anschauen. Der Dix-Verlag ist auch mit einem Stand auf der Frankfurter Buchmesse. Schaut doch mal vorbei, wenn ihr dort seid.

Und sonst? *schaut nach rechts und links und winkt euch ganz nah ran*

Psssst, ich verrate euch jetzt ein Geheimnis: Ich bin schon ganz weit mit Konrad Teil 2

Aber jetzt geh ich lieber mal wieder an den Schreibtisch und mache weiter.

Sommerliche Grüße

von Sabine und den Kleinmögeln

 

 

 

 

Werbeanzeigen