0

Sommerinspiration

Als arbeitende Mama sind die Sommerferien schon eine Herausforderung: natürlich will ich aus der freien Zeit mit meinem Kleinmann etwas schönes machen, ohne, dass all die Arbeit liegen bleibt und sich zu einem unschönen Berg türmt. Aber manchmal muss man Pause machen, braucht Leerlauf in der Kreativabteilung, damit man wieder neu durchstarten kann.

Und genau dafür waren die Ferien perfekt: Kopf freiblasen, neue Ideen sammeln, unbeschwert albern sein.

Seit drei Jahren fahre ich mit einer lieben Freundin – einer Autorin, deren Kreativabteilung in den Ferien ebenfalls immer eine Zwangspause einlegen muss – in Mama-Kinder-Ferien. Und in diesem Jahr war unser Urlaub im Bayerischen Wald besonders inspirierend für neue Geschichten: Ein Besuch im Silberbergwerk tief unter der Erde… So ähnlich muss es bei Konrad Kleinmögel zu Hause ausschauen – nur die Karotten fehlten in den dunklen Stollen. Einige der Geräte inspirierten mich zu einem neuen Detail in meiner neuen Geschichte.

In einem wunderbaren Wildgarten bei Furth im Wald gab es die schönsten Farben der Natur und ich bewunderte eigentümliche Wesen aus Naturmaterialien. Und als Erinnerung an eine wunderbare Woche ziert nun eine gläserne Karotte meinen Garten.

Nächste Woche beginnt ein neuer Lebensabschnitt, mein Kleinmann hat seinen ersten Schultag. Drum stecke ich meine frische kreative Energie jetzt erst mal in die Fertigstellung seiner Schultüte – und wenn der Alltag wieder eingekehrt ist, wieder in Konrads Abenteuer.

Eine frohe Ankunft im Alltag wünsche ich euch. Alles Liebe von

Sabine

Advertisements